UMSETZUNG

Um das Unternehmen entsprechend dem true sustainability Ansatz auszurichten sind einerseits strategische Fragestellungen als auch operative Maßnahmen zu berücksichtigen.

Zunächst bedarf es einem Übereinkommen von Eigentümern und Managern, wie das Unternehmen auf lange Sicht wirtschaften soll um den Ansatz true sustainability im Unternehmen zu implementieren.

Unternehmen haben oft eine lange Geschichte, durch die sich ein roter Faden zieht. Diesen aufzunehmen und in die Zukunft der nächsten 20 Jahre zu projizieren ist die Grundlage, um einen true sustainability-Ansatz zu verfolgen.

Bei der strategischen Ausrichtung geht es zum Beispiel um das Produkt-/Marktportfolio: Welche Produkte sollen auf welchen Märkten in Zukunft angeboten werden?

Näheres zur strategischen Ausrichtung können Sie auf der Seite strategische Umsetzung erfahren.

e2 strategies = ökonomische und ökologische Vorteile zugleich

Auf der operativen Ebene bieten sich Unternehmen viele Chancen ökologische und ökonomische Vorteile (e2 strategies) gleichzeitig zu nutzen. In der gesamten Leistungserstellung ergeben sich Möglichkeiten ökologisch vorteilhafte Materialien und Prozesse einzusetzen und dabei einen ökonomischen Nutzen zu erzielen. Sowohl kurzfristige Einsparmöglichkeiten als auch Einsparungen durch Investitionen in die Produktentwicklung oder in Maschinen unter Betrachtung des gesamten Lebenszyklus des Produktes können realisiert werden bis hin zu vorteilhaften freundlichen Unternehmenszusammenschlüssen (Mergers&Acquisitions). Näheres zur operativen Ausrichtung können Sie auf der Seite operative Umsetzung erfahren.

Bei Fragen können Sie uns gerne unter Tel: 089/92287970 oder EMail: office@e2strategies.de kontaktieren.